Skip to main content

Was gehört zur Lederhosen?

Zu einem volkstümlichen Ereignis wie dem Oktoberfest trägt der Mann selbstverständlich die traditionellen Lederhosen. Die echten bayerischen Trachtenlederhosen sind strapazierfähig und gehören schon seit langer Zeit zum Kostüm der alpenländlichen Bevölkerung.

Hosenträger mit Steg

Lederhosen Accessoires

Trachtenhemd

Eine Lederhose ist jedoch noch keine vollständige Tracht. Eine echte Bayrische Tracht ist erst mit dem richtigen Zugehör komplett. Das urige Trachtenhemd in Karomuster oder in weiß, ist eines dieser unverzichtbaren Kleidungsstücke, welches in Kombination mit der Lederhose zu einem originellen Outfit wird. Es ist häufig in weiß, rot-weiß- oder in blau-weiß-kariert zu finden. Das Karo kann groß ausfallen, oder das Hemd ist kleinkariert. In jedem Fall sollten die Knöpfe aus Hirschhorn oder zumindest in Hirschhornoptik daherkommen. Trachtenhemden sind bereits ab 20€ zu bekommen.

Haferlschuhe

Nun fehlen nur noch die edlen Haferlschuhe, ohne die der gestandene Mann nicht aus dem Haus geht. Sie sind in Braun und in Schwarz zu finden und bestehen aus Glattleder oder Wildleder; die Schnürung ist besonders bei den Haferlschuhn oftmals seitlich angelegt. Immer häufiger ist jedoch auch die klassische Schnürung in der Mitte vorhanden. Gute Haferlschuhe gibt es bereits ab 50€.

Trachtenstrümpfe

Unverzichtbar zum vollwertigen Trachtenanzugs bilden die feschen Baumwollsocken, die mit traditionellen Zopfmuster und eventuell mit einem Umschlag ausgestattet sind. Hier gibt verschiedene Möglichkeiten. Entweder Kniestrümpfe mit Zopfmuster oder sogenannte Loferl. Beides kann günstig zur Lederhose kombiniert werden und 30€ sollte man hier investieren. 

Für den echten Bayer kommen nur handgestrickte Trachtensocken in Frage, die es ab 100€ in ausgesuchten Trachtenläden zu kaufen gibt. Oder von Oma handgestrickt wurden.

Janker

Was ist ein Janker? Ein Janker ist eine traditionelle Jacke die zur bayerischen Tracht passt und speziell zur Lederhose eine wärmende funktion hat. Janker können auch sehr gut zur Jeans kombiniert werden und sind absolut alltagstauglich. Es gibt viele verschiedene Janker aber das ursprüngliche original ist entweder aus Walkstoff, der sowohl Wärme als auch Kälte regulierend wirkt. Strickjanker aus Schafswolle haben ähnliche Eigenschaften und sind sehr gut für kühlere Tage geeignet. Mit den meist grau-grünen Farben passen sie perfekt zur Lederhose und die Damenjanker zum Dirndl. Gerade auch für Kinder sind Wolljanker sehr beliebt.

Gilet, die Trachtenweste für Herren

Ein Gilet ist eine schicke Weste die gerne zu festlichen Anlässen getragen wird. Je nach farbe der Lederhose und Typ macht eine Gilet das Trachtenoutfit perfekt. Die Trachtenwesten sind edel und elegant mit oft blumigen Stickereien auf Samt, Baumwolle, Acetat und Modal. Die eher dünnen Westen können unter dem Janker getragen.

Filzhut mit Gamsbart

Die Krönung einer bayerischen Herrentracht ist der Filzhut mit Gamsbart. Erst dieses Accessoir macht den Bayer zum richtigen Bayer! Ein Gambsbart wird wirklich nur von echten Bayern getragen. Die Gamsbärte werden meist über generationen vererbt und sind je nach Größe, käuflich für oft nicht weniger als 1000€ erhältlich. Kleinere Varianten gibt es dennoch schon sehr günstig, ähneln dann aber eher einem Rasierpinsel. Eine günstige alternative zum Gamsbart sind Federn, die ebenso den traditionellen Bezug zur Naturverbundenheit und Jagt verkörpern.


Ähnliche Beiträge